FINANZIERUNGSBEISPIELE - beraterstudio

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

FINANZIERUNGSBEISPIELE

BERATUNG > EXISTENZGRÜNDUNG

Die folgenden Beispiele stammen aus der BMWi-Broschüre „Wirtschaftliche Förderung", in der Sie auch eine ausführliche Darstellung aller Förderprogramme für Gründerinnen, Gründer und Unternehmen finden.

 
Nutzen Sie für Ihre Recherchen nach geeigneten Förderprogrammen auch die Förderdatenbank des Bundes (www).

Finanzierungsbeispiel für den Aufbau einer freiberuflichen Existenz
Ein Ingenieur eröffnet ein Consultingbüro. Für kleine Umbaumaßnahmen, eine Büroeinrichtung, Computer, Geräte und Verbrauchsmaterial benötigt er 115.000 Euro. 15.000 Euro eigene Mittel kann er einsetzen.

Investitionsplan €
Umbauten   
                                                           65.000
Büroausstattung, TK-Anlage, Computer  
          30.000
Erste Werbeauftritte, Verbrauchsmaterialien   
 20.000
Summe
                                                                 115.000
Finanzierungsplan €
Eigene Mittel  
                                                       15.000
ERP-Gründerkredit - StartGeld
                         100.000
Summe
                                                                115.000

Finanzierungsbeispiel für eine Betriebserweiterung
Ein junger Schreinermeister übernimmt einen bereits bestehenden Betrieb, um sich eine eigene Existenz aufzubauen. Dazu soll der Betrieb anschließend grundlegend modernisiert werden. Der Kaufpreis beträgt 140.000 Euro. Für Umbauten, Maschinen, Geräte und Fahrzeuge werden weitere 160.000 Euro fällig, 20.000 Euro verschlingt das erste Warenlager.

Investitionsplan €
Kaufpreis
                                                                 140.000
Umbauten, Maschinen, Geräte, Fahrzeuge
      160.000
Erstes Warenlager
                                                    20.000
Summe                                                                      320.000
Finanzierungsplan €
Eigene Mittel
                                                            48.000
ERP-Kapital für Gründung
                                      96.000
ERP-Gründerkredit - Universell
                              176.000
Summe
                                                                   320.000

Mit 48.000 Euro Eigenkapital (15 Prozent) und 96.000 Euro (30 Prozent) Fördermitteln aus dem Programm
ERP-Kapital für Gründung" sowie 176.000 Euro (55 Prozent) aus dem ERP-Gründerkredit - Universell" kann das Vorhaben von insgesamt 320.000 Euro zu 100 Prozent finanziert werden.


 

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Gekürzt auf zwei Beispiele  - Lizenz: creative commons

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü